Dr. iur. Hans Müller

Dr. iur. Hans Müller

hans.mueller@burger-mueller.ch


Ausbildung und beruflicher Werdegang
Hans Müller (1950) studierte an der Universität Bern bis zum juristischen Lizentiat 1976. Er erwarb 1977 das Anwaltspatent und 1978 das Notariatspatent des Kantons Luzern. Mit einer Dissertation über die Arbeitsgemeinschaft im Baugewerbe wurde Hans Müller 1980 an der Universität Bern zum Dr. iur. promoviert. Anschliessend folgten ein Sprachaufenthalt und ein juristisches Praktikum in einem Anwaltsbüro in London. 1981–1984 war Hans Müller als Rechtsanwalt im Rechtsdienst der damaligen Schweizerischen Volksbank (heute Credit Suisse) in Zürich tätig. 1984 erfolgte die Aufnahme der selbständigen Tätigkeit als Rechtsanwalt und Notar in Luzern in Kanzleigemeinschaft mit Dr. iur. Franz Burger.

Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch und Französisch.

Tätigkeitsgebiete
Die Schwerpunkte der Notariatstätigkeit sind das Immobilienrecht, das Gesellschaftsrecht sowie das Familien- und Erbrecht, insbesondere auch Nachfolgeregelungen für Privatpersonen und Unternehmungen. Hans Müller ist vor allem beratend, aber auch prozessierend tätig. Schwerpunkte sind das öffentliche und private Baurecht (Werkvertragsrecht), das Vertragsrecht, das Gesellschaftsrecht, das Sachen- und Erbrecht, Erbteilungen und Willensvollstrecker-Mandate.

Besondere Mandate
Hans Müller ist Präsident des Stiftungsrates der STUDENT MENTOR FOUNDATION LUCERNE.